Frühlingspläne

Im Paradies der Farben – Malen und Zeichnen im Wangeliner Garten

Pflanzenstudien
Rund um den Wangeliner Garten

Der dreitägige Workshop vereint Botanik und kreatives Schaffen, so dass Sie nach Herzenslust in die Vielfalt des naturnahen Kräutergartens eintauchen können. Lassen Sie sich für die Besonderheiten des Wangeliner Garten (www.wangeliner-garten.de) begeistern und lernen Sie seine Pflanzen auf eine neue Art kennen.

In der Natur arbeite ich gern mit Aquarellfarben und Buntstiften und zeige Ihnen meine Lieblingstechniken von der lockeren Skizze über grafische Muster bis hin zur fein ausgearbeiteten Zeichnung.

Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig, er eignet sich deshalb auch für Anfänger und Neueinsteiger. Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste, die als Vorschlag gedacht ist. Gerne kann das eigene Mal- und Zeichenmaterial mitgebracht und mit den aufgeführten Materialien ergänzt werden.

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Bei Regen weichen wir auf das gemütliche Lehmhaus aus.

Unterkunft

Für jeden Geschmack ist etwas dabei – das neue “Gästehaus am Wangeliner Garten”, Gästezimmer im “Kloster”, das “Gärtnerinnenhaus” oder ökologisch ausgebaute Wohnwagen. Campen ist auch möglich – egal, ob im eigenen Zelt, Bus oder Wohnwagen.

Bei Anfragen zu den Unterkünften hilft Ihnen Thomas Gluschke vom Wangeliner Garten gern weiter (Telefon 03 87 37 49 98 76, unterkunft@wangeliner-garten.de).

Verpflegung

Im Kurspreis enthalten ist ein Mittagssnack sowie Getränke (Wasser, Tee, Kaffee)

Besondere Angebote

Es lohnt sich, ein paar Tage anzuhängen und die Umgebung zu genießen, zum Beispiel Plau am See, den Müritzer Nationalpark, die Mecklenburgische Seenplatte, den Bärenwald, die Alte Ziegelei…

Auf einen Blick

3-tägiger Workshop vom 18. – 20. Mai 2020
jeweils von 10 – 16 Uhr
€ 299/Person inkl. Mittagssnack und Getränken (Wasser, Tee, Kaffee)
exkl. Unterkunft
Mindestteilnehmerzahl 6 Personen, maximal 12 Personen
Anmeldung
Flyer